Digital Recruiting jetzt! – Mit Chat-Bots den Pflegenachwuchs sichern

Pflege ist #NichtSelbstverständlich und so zeichnet sich seit Jahren der Nachwuchsmangel beim Pflegepersonal ab. Es fehlt an Aufklärung und Einblicken in die tägliche Arbeit einer Pflegekraft. Können digitale Tools hier helfen? Eine Bamberger Einrichtung hat es ausprobiert.

Gastbeitrag von Joachim Gebhardt

Den digitalen Selbsttest gibt es auf caritas-ggmbh.de/traumjob-pflege

Wie können Schüler, Auszubildende und Studierende rekrutiert werden? Wie kann die Generation Z auf den Pflegeberuf aufmerksam gemacht werden? Diesen Fragen stellt sich die Caritas gGmbH St. Heinrich und Kunigunde in Bamberg, um dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenzuwirken.

Social Recruiting für die Pflege

Die Generation Z, welche alle ab dem Jahr 1994 geborenen Personen umfasst, ist die erste Generation, die mit digitalen Medien aufgewachsen ist. Um diese Gruppe als Mitarbeiter zu gewinnen, bedarf es eines neuen, eines digitalen, eines Social Recruiting. Wie eine Studie der Universität Bamberg in Zusammenarbeit mit der Universität Nürnberg zeigt, suchen Kandidaten der Generation Z über Suchmaschinen und Internet-Stellenbörsen. Immer häufiger setzen Unternehmen dabei auf den Einsatz von HR-Chat-Bots. Bereits jeder vierte Kandidat der Generation Z hat im Rahmen der Jobsuche schon einmal ein solches digitales textbasiertes Dialogsystem genutzt.

Chat-Bot – Chat-was?

Ein Chat-Bot ist ein virtueller Roboter mit dem per Texteingabe oder Sprache kommuniziert werden kann. Solche Chat-Bots werden häufig zur Kundenkommunikation eingesetzt. Doch seit geraumer Zeit ist das Tool in den Personalabteilungen zumindest theoretisch angekommen. Die Caritas gGmbH Bamberg nutzt die Technologie bereits für ihre Online-Bewerbung über die Webseite. Hier entstand die Idee einen solchen Chat für potenzielle Pflegekräfte ins Leben zu rufen.

Traumjob Pflege?

„Mach den Test – Finde heraus, ob der Pflegeberuf zu dir passt!“ Dieser Button führt die Webseitenbesucher zum 10 minütigen Test. Durch die Beantwortung der 14 Fragen erfahren potenzielle Bewerber mehr über den Beruf der Pflegefachkraft. Dabei wird auf die unterschiedlichen Bereiche eingegangen, welchen das Pflegepersonal täglich begegnet. Je nach Interesse des Testers kann er sich zu weiterführenden Themen ausführlich informieren. Am Ende des ChatBots erwartet ihn ein individuelles Ergebnis, welches sich an den Antworten des Kandidaten orientiert.

Zum Chat-Bot: caritas-ggmbh.de/traumjob-pflege

Digital Recruiting jetzt!

Die Caritas gGmbH St. Heinrich und Kunigunde sieht großes Potenzial in den digitalen Personalbeschaffungs-Tools und hat es sich zur Aufgabe gemacht Vorreiter im Hinblick auf Social Recruiting zu werden. Mit Hilfe eines ansprechenden Internetauftritts (Webseite, Google) und Social Media-Profilen (Instagram und Facebook) erfolgt digitales Recruiting – jetzt!

Instagram: @caritasggmbh_bamberg

Facebook: @caritasggmbhbamberg

Quellen

https://www.uni-bamberg.de/isdl/chris/recruiting-trends/recruiting-trends-2020/

Sie haben Fragen zum Thema oder wollen sich zu der Idee austauschen? Nutzen Sie die Kommentarfunktion oder melden Sie sich gerne bei unserem Gastautor Joachim Gebhardt von der Caritas gGmbH St. Heinrich und Kunigunde.

Einfach per Mail an: joachim.gebhardt@caritas-ggmbh.de

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.